Acht Ministranten nehmen ihren Dienst auf

Am 3. Adventsonntag „Gaudete“ wurden im Rahmen des Hauptamtes die neuen Ministranten offiziell in den Dienst am Altar aufgenommen. Sechs Kinder der 3. Klasse Grundschule, ein Mädchen der 5. Klasse Grundschule sowie ein Mädchen der 1. Klasse Mittelschule hatten sich dazu bereit erklärt.

ministranten-2016

Ab Mitte Oktober hatte Ministrantenleiter Helmut Oberhauser die Kinder auf ihren Dienst vorbereitet. Marion Pichler Kaneider, die in den vergangenen sechs Jahren seitens des Pfarrgemeinderats die Betreuung der Ministranten übernommen hatte, stellte die neuen Ministrantinnen und Ministranten vor und fragte sie nach ihrer Bereitschaft für den Dienst am Altar. Nach einem kräftigen „Wir sind bereit“ bekamen sie symbolisch das übliche Holzkreuz umgehängt.

Die neu in den Dienst aufgenommenen Kinder werden nun bei den Werktags-, Feiertags- und Sonntagsgottesdiensten gemeinsam mit den anderen Ministranten für den Dienst am Altar zuständig sein. Acht ältere Ministrantinnen und Ministranten haben an diesem Tag ihren Dienst beendet. Ihnen wurde mit einer Urkunde und einem Geschenk für die Zeit gedankt, die sie in den Dienst der Kirche gestellt haben. In der Pfarrei Lüsen gibt e nun 44 Ministrantinnen und Ministranten im Alter zwischen 8 und 17 Jahren.

Die Pfarrgemeinderatspräsidentin Evi Fischnaller dankte im Anschluss an die Hl. Messe insbesondere Marion Kaneider und Annemarie Holzknecht, die sich in den letzten 5 Jahren sehr um die Ministranten und die Jungschar bemüht haben, und überreichte ihnen ein kleines Geschenk. Ihre Aufgaben werden in Zukunft Karin Thaler und Margareth Oberhauser übernehmen. Ihnen wünschen wir viel Freude und ein gutes Gelingen in ihrer verantwortungsvollen Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *